logo ecologico Tours per le tue vacanze in bici ed a piedi

 

 

 

DER LAKE DISTRICT (SEEBEZIRK) IN CUMBRIA

Eine Wanderreise von 7 Tagen

 

Die Grafschaft von Cumbria liegt im nordwestlichen England und ist Heimat des "Lake District National Parks", einer der schönsten und faszinierendsten Landschaften des Vereinigten Königreichs. Die Route von dieser Reise 'Cumbria Way' (ungefähr. 110 Km) passiert von Ulverston nach Carlisle, durch den schönsten und eindrucksvollsten Teil der Cumbria. Sie wandern Mitte in der Natur zwischen Tälern, Hügeln und niedrigen Bergen mit idyllischen Dörfern. Die Route bietet wunderschöne Ausblicke auf die zahlreiche Seen vom zauberhaften 'Lake District', vom Maler Turner schön gemalt und vom Dichter Wordsworth romantisch beschrieben. 

 

 

 

 

Programm

                

1. Tag

 

Anreise nach Ulverston

Ulverston ist eine kleine und ruhige Stadt, die zwischen den Bergen vom Lake District und den Wassern der Bucht von Morecambe liegt. Ulverston, von einer Hügellandschaft umgeben, ist eine zauberhafte Stadt mit einem besonderen Charme; es gibt viele Geschäfte, die typische Produkte verkaufen, typische Pubs, viele Bars, Restaurants und faszinierende Gassen. In Ulverston wurde Stanlio (Stan Laurel) geboren und natürlich ist auch ein Museum an Laurel und Hardy gewidmet. 

2. Tag

Von Ulverston nach Coniston (22,5 Km)

Die Route folgt dem Kanal von 'Ulverston', dem tiefesten und breiten von England, im Jahr 1796 gebaut, um die Ware von der Bucht von Morecambe zur Stadt von Ulverston zu transportieren. Die Route mit wunderschönen Ausblicken von den Hügeln, geht weiter entlang des Sees Beacon Tarn und des Sees Coniston Water bis zum ruhigen Dorf von Coniston. Der See ist der dritte für Größe vom Lake District.

 

3. Tag

Von Coniston nach Great Langdale (Dungeon Ghyll; 19,2 Km)

Die erste Strecke von heute folgt der Route entlang des Sees Tarn Hows, drei Bergseen, die im 19. Jahrhundert zu einem See künstlich worden sind. Der Tarn, auf drei Seiten von einem dicken Wald umgeben, wird für seine Schönheit viel besucht und bietet wunderschöne Ausblicke der Bergspitzen, Langdale Pikes. Bevor Sie den Fluss Brathay überqueren, loht es sich, eine kurze Ablenkung zu den Wassenfällen 'Colwith Falls' zu machen. Die Route geht weiter in der Nähe von einem anderen Wasserfall, Skelwith Force, und Elterwater, und einem kleinen See, vielleicht der am wenigsten besuchten See. Elterwater ist auch der Name des schönes Bergdorfes. Der Tag endet mit wunderschönen Ausblicken der Langdale Pikes, im Great Langdale, ein wunderschönes Tal und Anfangspunkt für viele Bergsteiger zum Pavey Ark, Pike o’ Stickle, dem Bow Fell und dem Crinkle Crags.

4. Tag 

 

Von Dungeon Ghyll  nach Keswick (25 Km)

Sie verlassen Dungeon Ghyll und wandern in einer bergigen Landschaft; Sie passieren entlang der unteren Hängen der Langdale Pikes. Nachdem Sie auf den Moränen von Mart Grag Moor gewandert sind, kommen Sie zur Spitze des Passes, von einem Hügelgrab markiert. Eine kurze Ablenkung wird Sie zum Black Moss Pot führen, ein Ort der von den Leute, die in den Bergwasser zu schwimmen möchten, sehr beliebt ist. Die Route geht weiter Richtung Greenup Gill, wo sie eine Brücke für Fußgänger überqueren werden: die Brücke wird steinig, bevor Sie Rosthwaite erreichen. Sie gehen weiter entlang des Flusses Derwent bis zum See Derwentwater. Sie wandern zwischen den Wäldern des Tales, überqueren den Fluss mit kleinen Brücken und passieren die enge und steile Schlucht Jaws of Borrowdale. Die Wasser des Gowder Dubs sind ausgezeichnet, Ihre Füße zu erfrischen. Eine kurze Ablenkung wird Sie zum Dorf von Grange für eine verdiente Pause führen. Die Route geht weiter und Sie passieren den Wald von Manesty Wood bis zum Ufer des Sees Derwentwater. Nach einem angenehmenen Spaziergang entlang des Sees kommen Sie zum schönen Dorf von Keswick mit dem Fahrschiff an, das für seine Märkte bekannt ist. Das Dorf mit 4200 Einwohner hat mittelalterliche Ursprung.

 

5. Tag 

Von Keswick nach Caldbeck (22.4 oder 25.6 Km)

Heute haben Sie zwei Routen: eine hohe und eine niedrige Route. Die höhere ist für erfahrene Wanderer, weil sie den Berg High Pike überquert (höherem Punkt 628 Metern - der höchste Punkt der Route in Cumbria, the Cumbria Way) mit wunderschönen Ausblicken bis zu den Schottischen Hügeln. Die niedrige Route, die einfacher und sicherer mit schlechtem Wetter ist, erstreckt sich entlang den Berghäängen mit spärlicher Vegetation. Ihre Übernachtung ist in Caldbeck mit ihrer schönen Kirche, St Kentigern, aus dem 12. Jahrhundert.

 

6. Tag 

Von Caldbeck nach Carlisle (22.4 Km)

Sie überqueren den Fluss in der Nähe der Kirche von Caldbeck und gehen weiter bis zum Dorf von Sebergham. Sie folgen dem Weg entlang des Flusses Caldew und kommen zum Schloss an, Rose Castle, die offizielle Residenz des Bischofs von Carlisle. Die Route folgt einer Strecke des Wegs 'Hadrian Wall Path' (Hadrianswall), ein nationaler Weg von 135 Km, der meistens entlang der Ruinen der von Hadrian gebauten Mauern passiert, bis zum Stadt von Carlisle, im 9. Jahrhundert vom König Leil gegründet wurde. Das Schloss von Carlisle wurde 1093 gebaut und wegen seiner Nähe zu den Grenzen zwischen England und Schottland, war im Mittelalter Ort von Auseinandersetzungen und Invasionen. In Carlisle befindet sich auch die einzige Kathedrale von der ganzen Cumbria, mit demgleichen rotem Sandstein des Schlosses gebaut. 

 

7. Tag

Abreise nach dem Frühstück

 

 

 

Leistungen:

  • 6 Übernachtungen mit Frühstück in typischen Englischen Bed & Breakfast  

  • Gepäcktransport

  • Beschreibungen und Karten

  • Kundenservice

  • Tourinformationen

 

 

 

Termine

Täglich von April bis November

Schwierigkeit 3

Die Landschaft ist hügelig / niedrige und durchschnittlich-hohe Gebirge mit wenigen Höhenunterschieden. Tägliche Distanzen zwischen 19- 25 Km mit einer durchschnittliche Wanderngeschwindigkeit von 3/4 Km pro Stunde.

Preise p.P.2017

Im Doppelzimmer € 550 / CHF 594

Im Einzelzimmer auf Anfrage 

individuelle Einzelreisende auf Anfrage