logo ecologico Tours per le tue vacanze in bici ed a piedi

 

 

 

SIENA, PIENZA, VAL D’ELSA UND VAL D’ORCIA

 Eine Radtour von 5 oder 8 Tagen in Toskana

 

 

Diese Tour beginnt und endet in der schönen und faszinierenden Stadt von Siena. Sie radeln durch die bekannteste Landschaft Italiens, ein Gebiet mit wunderschönen Städten, wo Natur, Kunstschätze und ausgezeichnete Küche harmonisch verschmelzen. Auf dem Weg kann man radeln, sich halten und das Geräusch von Wasser von Flüssen zuhören, Seen, Vögel beobachten, ihre Stimmen am Vormittag zuhören. Sie radeln durch Städte und bekannte Orte wie Pienza, Montalcino, die Abtei von Monte Oliveto, San Gimignano und Val d’Orcia.

 

 

 

 

 

Programm

 

1.Tag

Individueller Ankunft nach Siena.
Siena ist eine Stadt, die mit Sicherheit ein Meisterwerk bezeichnet werden kann. Siena ist in der ganzen Welt nicht nur für „die Palio“, sondern auch für die viele Denkmäler bekannt. Es gibt die Kathedrale mit einer wunderschönen Bibliothek, die von Pinturicchio dekoriert wurde, das Stadtmuseum, den öffentlichen Palast, viele andere Adelspaläste und Kirchen.

Die Stadt hat auch eine alte kulinarische Tradition und, in den vielen Restaurants, können Sie typische Gerichte schmecken: Pasta ‘I pici’, die Ribollita Suppe (auf geröstetem Brot serviert) und köstliche Kuchen wie Panforte, die Berricuocoli  und Ricciarelli. Übernachtung in Siena.

 

2.Tag

Siena – Brolio – Castelnuovo Berardenga – Asciano

Nach dem Frühstück, verlassen Sie Siena mit dem wunderschönen Platz del Campo und radeln Sie durch die typische hügelige Landschaft der Chianti Senese und der Crete mit dem unvergesslichen Ausblick des Chianti mit seinen Weinbergen und Wäldern. Sie radeln über die Burg von Brolio, von Weinbergen umgeben. Die Burg hat langobardische Ursprung, sie ist privat aber man kann sie besuchen. Sie radeln bis Asciano mit seinem mittelalterlichen Zentrum. Hier kann man das archäologische Museum von Palazzo Corboli besuchen, vom Daily Telegraph als eines der fünfzehn besten kleinen Museen in Italien definiert.

Länge 49 km – Höhenunterschied 830 M – 13 Km Schotterstraßen

 

3.Tag

Asciano – Monte Oliveto – San Giovanni d’Asso - Pienza 

Heute kommen Sie ins Val d’Orcia, ein breites Tal mit süßen Hügeln und Strassen zwischen Feldern, die in der ferne Horizonte verschwinden. Sie radeln über die Abtei von Monte Oliveto mit einem Kreuzgang, von Luca Signorelli und Sodoma dekoriert, mit einer Kirche, in barocker Form renoviert, und einer schönen Bibliothek. Man braucht eine Pause im mittelalterlichen Dorf von San Giovanni d’Asso mit dem Museum vom Trüffel. Es lohnt sich, eine andere Pause am ehemaligen Kloster von S.Anna in Camprena zu machen, wo Sie andere Fresken von Sodoma sehen werden. Sie radeln zwischen Feldern mit schönen Ausblicken. Am Ende erreichen Sie Pienza, Juwel Stadt der Renaissance.

Länge 52 km – Höhenunterschied 800 M – 12 Km Schotterstraßen

 

4.Tag

Pienza – S.Quirico – Montalcino – Buonconvento – Murlo 

Heute radeln Sie zwischen großen Weizenfelder und Zypressen und Sie werden die Valdarbia besuchen. Hochinteressant ist das historische Zentrum von S. Quirico d’Orcia mit dem Krankenhaus von S.Maria della Scala (13. Jahrhundert) wo die Pilger des Frankenwegs untergebracht und versorgt wurden. Andere zwei Perlen des Programms von heute sind die Stadt von Montalcino, wo Sie ein gutes Glas von Brunello Wein schmecken werden können, und das kleine mittelalterliche Dorf von Murlo.

Länge 56 km – Höhenunterschied 750 M – 15 Km Schotterstraßen

 

5.Tag

Murlo – Radi – Sovicille – Monteriggioni – Colle Val d‘Elsa  

Heute ist ein Tag auf dem Frankenweg, ein Pilgrimsweg mit 79 Etappen, von Canterbury nach Italien und Rom, über Frankreich und Schweiz. Vom Ferne sieht man die beeindruckenden Stadtmauer von Monteriggioni. Hier kann man eine Pause machen, um typische Gerichte wie Panzanella, Finocchiona, die Baccelli, Pilzen in gratella, Lammbraten mit Erbsen und Kartoffeln alla Ghiotta, zusammen mit einem guten Glas von Chianti Wein zu schmecken. Die Radtour von heute endet in Colle Val d’Elsa.

Länge 64 km – Höhenunterschied 680 M – gemischt Asphalt/Schotterstraßen

 

6.Tag

Colle Val d’Elsa – Casole d’Elsa – Ulignano – Volterra  

Einige kleine Steigungen und Abstiege und Sie erreichen Volterra, eine etruskische Stadt, für die Bearbeitung von Alabaster bekannt. Von der etruskischen Zeit sind die zwei Toren „Porta dell’Arco“ und „Porta Diana“ und viele „Ipogei“ (unterirdische Strukturen). Im Zentrum gibt es wenigstens 4 Museen zu besichtigen: das etruskische Museum, die Pinakothek, das Museum von heiliger Kunst und das Ecomuseum des Alabasters.  

Länge 47 km – Höhenunterschied 1110 M – gemischt Asphalt/Schotterstraßen

 

7.Tag

Volterra – Il castagno – San Gimignano - Certaldo (transfer con il treno a Siena)  

Heute radeln sie nach San Gimignano, einem bekannten mittelalterlichen Dorf mit schönen Türmen, die die Val d’Elsa dominieren. Während des Mittelalters war die Stadt wichtig für Ihre Lage, dem Frankenweg entlang. Auf dem Land, in der Nähe von San Gimignano, wird Safran kultiviert. Sie erreichen Certaldo mit dem Rad und von da nehmen Sie den Zug nach Siena, die letzte Etappe der Reise.  

Länge 47 km – Höhenunterschied 600 M –misto asfalto/sterrato

 

8.Tag

Abreise nach dem Frühstück

 

 

Die Tour hat auch eine Version von 5 Tagen:

1. Tag: Individueller Ankunft nach Siena. Übernachtung.

2. Tag: Siena – Brolio – Castelnuovo Berardenga – Asciano (48 Km)

3. Tag: Asciano – Monte Oliveto – San Giovanni d’Asso - Pienza (52 Km)

4. Tag: Pienza – S.Quirico – Montalcino – Buonconvento – Murlo (55 Km)

5. Tag: Murlo - Siena, Ende der Reise am Nachmittag (46 Km)

 

 

Leistungen:

  • Standard: Übernachtung in *** Sterne Hotels und 1 x **** Hotel / Deluxe: 6 x **** und 1 x *** in Superior Zimmer 

  • Frühstück 

  • Gepäcktransport

  • Routebuch mit Karten und Beschreibungen in Englisch

  • Service-Hotline 

 

Nicht in die Preis inbegriffen:

  • Zugfahrkarte von Certaldo nach Siena (etwa €7,00 / CHF 7,70)

  • Tourismusabgabe

 

Termine

Jeden Tag von 1 März bis 15 Oktober

Schwierigkeit 3

Typische hügelige Landschaft mit leichte Steigungen und Abstiege. Manchmal sind Steigungen ein bisschen steiler, aber sie sind kurz. Sie radeln meistens auf ruhigen und asphaltierten Strassen. Weiße Strassen (von 5 bis 15 Km pro Tag) sind in gutem Zustand. Tägliche Etappen zwischen 40 und 60 Km. Tour für durchschnittlich ausgeübte Fahrräder.

Teilnehmer

ab zwei Personen 

Preis p.p. 2017

8 Tage Standard Version

Im Doppelzimmer    € 745  / CHF 805

Im Einzelzimmer  € 925  /  CHF 999

Zuschlag Hochsaison (21/04-31/08)  € 40 / CHF 43

Fahrradvermietung    € 125  / CHF 135

Ebike-vermietung   € 230  /  CHF 248

8 Tage Deluxe Version

Im Doppelzimmer    € 835 / CHF 902

Im Einzelzimmer  € 1.080  /  CHF 1.166

Zuschlag Hochsaison (21/04-31/08)   € 45 / CHF 49

Fahrradvermietung    € 125  / CHF 135

Ebike-vermietung   € 230  /  CHF 248

5 Tage Standard Version

Im Doppelzimmer    € 430  / CHF 464

Im Einzelzimmer    € 560  /  CHF 605

Zuschlag Hochsaison  (21/04-31/08)  € 30 / CHF 32

Fahrradvermietung  € 95 / CHF 103

Ebike-vermietung   € 160 /  CHF 173
5 Tage Deluxe Version

Im Doppelzimmer    € 490 / CHF 529

Im Einzelzimmer  € 635 /  CHF 686

Zuschlag Hochsaison (21/04-31/08)   € 30 / CHF 32

Fahrradvermietung    € 95 / CHF 103

Ebike-vermietung   € 160 /  CHF 173

Auf Versuch

Extra Übernachtung in Siena, Pienza