logo ecologico Tours per le tue vacanze in bici ed a piedi

 

 

PORTUGAL: RADTOUR VON LISSABON NACH SAGRES

8 Tage Radeln entlang der westlichen Küste

  

 

Diese Radtour von Lissabon nach Sagres ist eine unvergessliche Tour, durch Plätze, die reich an Geschichte und Kultur sind und die unsere Zivilisation und die ganze Welt beeinflusst haben…… spektakulären Orte wie Naturschutzgebiete, in denen die Natur selbst in seiner ganzen Kraft und Schönheit erscheint. Die Routen, ermöglichen, atemberaubende Landschaften zu bewundern, die immer Ihr immer beibleiben. Sie werden die erste Nacht in Lissabon verbringen:  Sie werden die magische Atmosphäre von Lissabon und Umgebung genießen, wie Alfama und Bairro Alto. Lissabon und Sagres sind die Punkte der Abreise und Ankunft und die wichtigste Städte dieser Reise, auf die Entdeckung vom authentischsten Portugal. Am Tag 4 werden Sie die Möglichkeit haben, mit dem Fahrschiff, die Mündung des Flusses Sado zu überqueren, die vor mehr als 5000 Jahren geformt wurde und die heute eine Naturreserve mit mehr als 221 Vogelarten ist und die normalerweise auch die auch die Anwesenheit von Delfinen bietet. Sie werden auch den Naturpark von Arrábida überqueren, eine bioenergetische Reserve mit Mittelmeeresvegetation, dank des Mittelmeeresklimas, das ähnlich zu demjenigen von den adriatischen Regionen, wie Dalmatia, ist. An den letzten drei Tagen, werden Sie den südwestlichen Naturpark von Alentejo und der Costa Vicentina besuchen, wo es eine wichtige Kombination von Mittelmeeres- Atlantisches- und Afrikanische Vegetation: es gibt mehr als 750 Varietäten, und zwischen denen mehr als 100 Arten, die endemisch, lokalisiert oder selten sind: 12 sind einzigartig in der ganzen Welt (die nur hier wachsen). Wunderschöne Strände, Dörfer und malerischen kleinen Städten, köstliche Wein und gutes und gesundes Essen, freundliche Leute… Und diese sind nur einige der besonderen Eigenschaften dieser Reisen !

 

 

 

Programm

Tag 1

Individuelle Ankunft nach Lissabon 

Bevor Sie die erste Etappe Ihrer Radtour anfangen, empfehlen wir, die Sehenswürdigkeiten von Lissabon, wie Alfama, zu besichtigen. Alfama ist der typischste Viertel von Lissabon, von dem Sie wunderschöne Ausblicke und die Geschichte, Kultur und Traditionen der alten Stadt genießen werden können. Lissabon ist die Hauptstadt von Portugal. Ein zauberhaftes Land reich an Geschichte und Reiz: seine Einwohner sind die Erben der viele Segler, die die Portugiesische Meere in der Vergangenheit gesegelt haben.

 

Tag 2 

Von Lissabon nach Costa da Caparica (21 Km)
Sie radeln entlang des Flusses Tejo und passieren in der Nähe von vielen hochinteressanten Sehenswürdigkeiten, die Sie besuchen werden können: Park das Nações, auf den Ufern des Flusses, durch Praça do Comércio – den Hauptplatz von Lissabon. Sie werden Lissabon im Gebiet von Belém verlassen und werden die Architektur, die Museen, die Denkmäler, die Gärten, Cafés und Restaurant bewundern; wir empfehlen, die Pastéis de Belém zu probieren– die berühmten Torten von Lissabon, die in der ganzen Welt berühmt sind. Von Belém, nehmen Sie ein Fahrschiff nach Trafaria und Sie werden die Möglichkeit haben, einen wunderschönen Ausblick von Lissabon zu genießen; endlich erreichen Sie Costa da Caparica.

 

Tag 3 

Von Costa da Caparica nach Setúbal (59 Km)

Ein ganzer Tag in voller Natur und Abenteuer, mit viel zu sehen und viele Emotionen zu fühlen: Sie kommen nach Setúbal durch den Naturpark von Arrabida, am nördlichen Ufer des Flusses Sado. Sie überqueren die Hügeln von Arrábida und wir empfehlen, die zwei schönsten Strände dieses Naturparks zu besuchen - Portinho da Arrábida und Figueirinhais – und/oder den wunderschönen Ausblick der zwei Strände vom Kloster de Nossa Senhora da Arrábida zu genießen. Ihre Übernachtung ist in Setúbal, eine Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten.
Wir empfehlen, den Fischmarkt von Livramento zu besuchen: 2015 wurde der Markt als ein der wichtigsten und berühmtesten Märkte der Welt erklärt.

 

Tag 4 

Von Setúbal nach Sines (76 Km)

Die Etappe von heute beginnt mit einem Ausflug mit dem Fahrschiff durch die Mündung des Flusses Sado, wo Sie wahrscheinlich von der Wohnbevölkerung (d.h. Delfine) begrüßt werden. Ein seltenes Phänomen in Portugal und etwas einzigartiges in der Welt. Das Gebiet ist biologisch sehr reich und hat mehr als 250 Vogelarten, die Sie während der Kreuzung auf dem Fluss sehen werden können. Heute werden Sie Dunen, Strände, Reisfelder, typische Dörfer und ländlichen Gebiete sehen. Einmal aus dem Fahrschiff, radeln Sie durch die Halbinsel von Troia mit wunderschönen Stränden und einer herrlichen Aussicht von den Arrábida Hills. Auf dem Weg nach Sines, können Sie römische Ruinen des ersten Jahrhunderts besuchen. Ihre Übernachtung ist in Sines, der größte und wichtigste Hafen von Portugal.

 

Tag 5  

Von Sines nach Vila Nova de Mil Fontes (40 Km)

Heute ist der erste Tag im sudwestlichen Naturpark von Alentejo und Costa Vicentina. Der Tag ist reich an spektakulären Panoramaausblicke auf dem Atlantischen Ozean: Sie werden wunderschönen Stränden entlang und kleine Fischerdörfer vorbei radeln. Der Sonnenuntergang von Portinho do Canal ist eine Erfahrung, die in Ihrem Gedächtnis immer bleiben wird.  

 

Tag 6

Von Vila Nova de Mil Fontes nach Aljezur (71 Km)

Zweiter Tag im Naturpark der Costa Vicentina. Sie werden die Ruhe der Natur genießen und verschiedene und einzigartige Arten von Tieren und Pflanzen bewundern; die Landschaft ist verzaubert, von hohen Klippen unterbrochen, die Buchten und Sanddünen verstecken. Sie erreichen Aljezur, einen kleinen Dorf auf der Küste mit Häusern, die typisch der Landarchitektur von Algarve sind.
Auf dem Hügel, dominiert ein Schloss eine erstaunliche Reihe von Häusern, die wie in einer Kaskade hinunter angeordnet werden und die an die historische Vergangenheit der Region erinnern. 

 

Tag 7

Von Aljezur nach Sagres (63 Km)

Letzte Etappe mit dem Rad in der Region von Algarve. Außergewöhnlichen Tag, in vollem Umfang zu erleben…es gibt viele gute Gründe. Sagres ist einer der wichtigsten Orte der Algarve (für ihr außerordentlich reiches Erbe, Burgen, Schlösser, alte stehende Steine). Das ist eine sehr bedeutende historische Stätte, wo historische Ereignisse, Geschichten und Legenden geschehen haben. Die hohen Klippen steigen vertikal vom Atlantischen Ozean und erreichen eine Höhe von 75 Metern. Die marine Flora und Fauna dieses Ortes sind sehr reich. Wir empfehlen, zum Leuchtturm von Sagres zu gehen und eine der schönsten Sonnenuntergänge der Welt vom Kap St. Vincent, der Südspitze von Portugal und Europa, zu bewundern.

 

Tag 8

Abreise 

 

 

 

 

Leistungen:

  • 7 Nächte im Hotel mit Frühstück

  • 6 Tage Radtour mit Routebuch und detaillierte Informationen über die verschiedene Etappen

  • Fahrradmiete (Mountain bike oder Trekkingrad, E-bike mit zuschlag) 

  • Gepäcktransport von Hotel zum Hotel (wenn Sie für diese Service gebucht haben)  

  • 1 Reise Kit pro Zimmer (1 Route Buch pro Zimmer; Hotel Vouchers; 1 GPS und 1 Geschwindigkeitsmesser pro Reservierung; 1 Reparatur-Set alle zwei Fahrräder und 1 Schloss alle zwei Fahrräder)    

 

Termine

Täglich, das ganze Jahr

Schwierigkeit 2

durchschnittlich, mit einigen Anstiegen, tägliche Distanzen zwischen 21 und 76 Km. Man radelt auf asphaltierten und nicht asphaltierten Straßen, und besonders auf Nebenstraßen.

Preis p.P. 2017

Januar-Februar-März-November-Dezember

Im Doppelzimmer  € 690 / CHF 745

Im Einzelzimmer  € 955 / CHF 1.031

April-Mai-Juni-September-Oktober

Im Doppelzimmer   € 790 / CHF / CHF 853

Im Einzelzimmer  € 1.150 / CHF 1.245

Juli - Augustus

Im Doppelzimmer   € 890 / CHF CHF 961

Im Einzelzimmer  € 1.330 / CHF 1.436

Extras

Zuschlag Gepäcktransport von 1 bis 8 Personen € 390 / CHF 421

Zuschlag Neujahr (30-31/12) und Ostern (07, 08, 09, 10, 11, 12, 13, 14 und 15 April 2017) € 35 / CHF 38 im Doppelzimmer; € 60 / CHF 65 Im Einzelzimmer

Zuschlag Halbpension € 265 / CHF 286 (Weihnachten) 25 Dezember, Zuschlag Abendessen pro Person: 40€ / 31/12 Zuschlag Abendessen pro Person: € 100 / CHF 108

Heckfahrradtasche  €12,50 / CHF 13,50 & Helm 9 / CHF 10