logo ecologico Tours per le tue vacanze in bici ed a piedi

 

 

RADREISE VON MÜNCHEN ZUM GARDASEE

Eine Radtour von 8 Tagen/7 Nächten

 

Diese Radtour, die einem Teil vom Radweg von Münich nach Venedig folgt, ist pur Spaß und Abenteuer: Sie werden die Alpen überqueren, ausgehend von Deutschland über Österreich nach Südtirol. Ab Brixen radeln Sie auf dem Eisacktal-Radweg und dann schließlich der Etsch entlang bis zum größten See Italiens, dem Gardasee. Auf Radwegen, Radrouten oder kleinen Nebenstraßen erleben aktive Genussradler drei Länder mit ihren Tourismusregionen und vielen herausragenden Natur- und Kulturschönheiten. "München-Venezia" führt ausgehend von der Isarmetropole München, vorbei an den bayrischen Seen und entlang der Flüsse über das Tiroler Inntal zur österreichisch-italienischen Grenze. Durch das Wipp- und Eisacktal radeln Sie in die Südtiroler Hauptstadt Bozen, wo Sie den ältesten Tiroler, den Ötzi, besuchen können. Am Fluss Etsch entlang durch Obstwiesen und grüne Ebenen zum Gardasee, dem beliebtesten See Italiens.

 

 

 

Sehenswürdigkeiten auf dem Weg

  • Die Landeshauptstadt und Isarmetropole München

  • Tegernsee, einer der saubersten Seen Bayerns

  • Innsbruck, die Landeshauptstadt Tirols mit dem bekannten „Goldenen Dachl“

  • Klosteranlage von Neustift (Stiftsbibliothek) 

  • Bischofsstadt Brixen (Kulturzentrum Tirols)

  • Dürerstädtchen Klausen mit Kloster Säben 

  • Bozen, Südtirols Landeshauptstadt

  • Trient (Altstadt, Schloß Buonconsiglio)

  • Gardasee, der größte See Italiens 

 

 

 

Programm:

Tag 1

Individuelle Anreise nach München
Individuelle Anreise zu Ihrem ersten Hotel in München.

 

Tag 2

Munich - Tagernsee (ca. 60 Km)

Sie verlassen München und radeln dem Fluss Isar entlang: die Landschaft ist einfach wunderschön und mit einer unberührten Natur. Der Fluss bleibt Ihr steter Begleiter auf dem Radweg Richtung Süden. Bald schon erreichen Sie den Tegernsee, ein beliebtes Ausflugs- und Fremdenverkehrsziel in den Bayrischen Alpen und einer der saubersten Seen Bayerns.

 

Tag 3

Tagernseee - Jenbach (ca. 62 Km) 

Heute folgen Sie dem Fluss Isar, der Sie zum Touristenregion von Achensee mit dem gleichnamigen Bergsee, führen wird. Wer möchte, kann eine Schifffahrt auf dem Achensee unternehmen, bevor es weiter bergab ins Inntal zu Ihrem heutigen Etappenziel Jenbach geht. 

 

Tag 4

Jenbach – Brixen (ca. 90 Km + Zug)

Von Jenbach radeln Sie auf einem Fahrradweg - dem Fluss Inn entlang, Richtung Innsbruck, Hauptstadt vom Tirol. Sie besuchen diese faszinierende Stadt mit dem bekannten Goldenen Dachl oder machen Sie einen Ausflug auf den Berg Isel mit seiner Sprungschanze oder dem Berg-Isel-Museum in Anlehnung an die Schlachten am Bergisel unter dem Oberbefehl des Freiheitskämpfers Andreas Hofer. Der anspruchsvolle Abschnitt der heutigen Strecke von Innsbruck bis auf den Brennerpass, der Grenze zwischen Österreich und Italien und zugleich Wasserscheide und Kulturachse, wird per Transfer mit der Bahn oder dem Bus zurückgelegt. Nur mehr einige Gebäude erinnern an die einstige Grenze. Vom Brenner radeln Sie auf der alten Bahntrasse in die Fuggerstadt Sterzing und weiter nach Brixen.

 

Tag 5

Brixen – Bozen (ca. 40 Km)

Die Tour geht weiter entlang dem Eisacktal, Sie passieren die Stadt von Waidbruck mit einem wunderschönen Blick vom Schloss von Trostburg. Hier wird das Tal enger und führt Sie in den Bozner Talkessel. Die Stadt, in der sich zwei Kulturen begegnen, erwartet Sie und hat sehr viel zu bieten: viele Sehenswürdigkeiten und gemütliche Cafés und Restaurants. 

 

Tag 6

Bozen - Trento (ca. 65 km)

Von Bozen sind zwei Möglichkeiten, Salorno zu erreichen: entweder über die alte Eisenbahntrasse nach Überetsch und weiter nach Kaltern zum Kalterer See oder durch das breite Etschtal auf dem Flussdamm. Sie verlassen nun das deutschsprachige Südtirol an der Salurner Klause und radeln durch die berühmten Trentiner Weinanbaugebiete in die Bischofsstadt Trient. 

 

Tag 7 

Trento – Riva del Garda / Torbole (ca. 40- 50 Km)

Vorbei an der alten Tiroler Grenzstadt Rovereto verlassen Sie nun das Etschtal und gelangen über den Passo S. Giovanni (287 MüdM) zum Gardasee.

 

Tag 8

Individuelle Abreise oder Möglichkeit zur Verlängerung

 

 

 

 

 

Leistungen:

  • 8 Tage/7 Nächte in Hotel 3*** und 4**** 

  • Tour-Informationen 

  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel

  • Transfer mit dem Zug oder Bus von Innsbruck zum Brennerpass  

  • Detaillierte Beschreibungen der Routen

  • Dokumente (Karten, Beschreibung von Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)

  • Kundenservice Hotline während der ganzen Tour

 

 

Termine 

Jeden Samstag vom 5.05 (erster Starttermin) bis 15.09. Starttermin 16/09/2018 bis inkl. 06/10/2018 (letzter Starttermin). Anreise nur am Tegernsee möglich - Bahnticket Tegernsee-München inklusive. Mit wenigstens 5 Personen, auf Anfrage, kann man die Radreise mit Abfahrten an abwechselnden Tagen organisieren.

Schwierigkeit 2-3 

Die Route eignet sich für erfahrene Radler, wegen der vielen Km am Tag. Die Radreise von München an den Gardasee ist eine sehr abwechslungsreiche Tour. Den anspruchsvollsten Abschnitt über die Alpen (Innsbruck-Brenner) kann man mit der Bahn abkürzen. Vom Etschtal zum Gardasee gibt es eine einzige längere Steigung zu überwinden. Es bleibt genügend Zeit für Kultur oder zum Entspannen entlang der Strecke. Die Radreise ist für Kinder ab 16 Jahren geeignet. Gesamtlänge: 375 Km.

Teilnehmer

Individuelle Tour: wenigstens 2 (individuelle Einzelreisende auf Anfrage)

Preise p.P. 2018

Im Doppelzimmer  € 719 / CHF 805

Zuschlag Einzelzimmer € 149 / CHF 167

Zuschlag Hochsaison  € 45 / CHF 50

Leihfahrrad     € 95 / CHF 106

E-bike € 190 / CHF 213

Zusätzliche Nächte auf Anfrage