logo ecologico Tours per le tue vacanze in bici ed a piedi

 

 

 

BASILIKATA & APULIEN: 

"Sassi" und "Trulli" Tour 

 

Eine Woche auf der Entdeckung von Matera und Alberobello, beide als Welterbe Unesco erklärt. Sie beginnen von Matera, der Stadt der Sassi, und erreichen das Valle d'Itria, mit der märchenhaften Landschaft der Trulli von Alberobello und den Zentren von Martina Franca, Locorotondo und Cisternino .......zwischen weißen Städten und Barockwundern. Sie radeln zurück in die geheimnisvolle Basilicata, langsam zwischen den süßen hügeligen Landschaften des Tals bis zum Fluss Bradano: Sie radeln Richtung Matera, einigen interessanten Wegen entlang, durch Obstgärten, Weizenfeldern, Höhlendörfern und kleinen Zentren auf Hügeln, die reich an Burgen, Abteien und Klausen sind.

 

 

 

 

 

Programm

 

1.Tag

Ankunft nach Matera

Matera ist in der ganzen Welt für die historische Sassi bekannt, die 1993 als Welterbe Unesco erklärt wurden (erste Fundstätte von Süditalien, die diese wichtige Erklärung bekommen hat). Sasso Barisano, Herz der Altstadt, ist reich an geschnitzten Portalen, die ihr unterirdisches Herz verstecken. Am Nachmittag haben Sie eine Führung von den Sassi, Unesco Welterbe seit 1993: es handelt sich um ein Gewirr von engen Gassen, Plätzen, Vierteln, Höhlen, Felskirchen und im Felsen gegrabenen Weinkellern. Sie besuchen zwei Stadtviertel, Sasso Caveoso und Sasso Barisano, die während des Mittelalters, in der Nähe von der Civita geboren wurden, eine feste Stadt, die auf dem höchsten und sichersten Punk gebaut wurde.

Übernachtung im Hotel.

 

2.Tag

Von Matera nach Alberobello (69 km)

Nach dem Frühstück: Fahrräder und Routebuch werden gegeben. Sie radeln nach Alberobello.  Sie radeln durch die Zentren von Gioia del Colle und Noci. Übernachtung in einem Komplex von Trulli aus dem Jahr 1600, im historischen Zentrum von Alberobello: heute gehört der Ort zum UNESCO-Weltkulturerbe. Sie haben noch Zeit, die alte Bezirke zu besichtigen.

 

 

3.Tag

Heute können Sie zwischen zwei Möglichkeiten auswählen:

Ringtour: Alberobello-Cisternino–Martina F.-Alberobello (45 Km)
Heute radeln Sie auf der Entdeckung von der Valle d’Itria, eine silbrige Karstdepression reich an kostbaren Olivenbäumen. Sie radeln durch Cisternino, mit seinem attraktiven Zentrum mit engen Gassen und dann treffen wir Martina Franca, ideales Ort für denen, die Barock und Herrengebäuden lieben.
Zurück nach Alberobello und Übernachtung

Oder

Ringtour von Alberobello nach Castellana (40 km), wo Sie unterirdische Höhlen besuchen werden können. Zurück nach Alberobello und Übernachtung

 

4.Tag

Alberobello -Castellaneta Marina: das Gebiet der Gravine (Schluchten) (70 Km)

Heute radeln Sie Richtung Süden, in die Provinz von Taranto. Sie Strassen sind leer, mit kleinen Trockenmauern und Weinbergen, die uns zur wunderschönen ionischen Küste führen. Sie radeln durch das Gebiet der Gravine, in der Umgebung von Mottola und Palagianello. Die Gravine sind Gletscherspalten, auch mehr als 100 Meter tief, die sehr ähnlich an Schluchten sind: sie wurden von den Wassern in den Kalkfelsen gegraben. Übernachtung auf wenigen Km vom ionischen Meer. Das historische Zentrum von Castellaneta Marina hält noch seine Stadtstruktur des18 Jahrhunderts: sehr enge Gassen, die nur eine Person jeweils erlauben (speziell angefertigt, um die häufigen feindlichen Angriffen an die Stadt verhindern zu können); ein Labyrinth von Häusern, die miteinander durch unterirdische Tunnel und Luftkorridore verbunden sind; Häuser auf der Schlucht gebaut, die als natürliche Verteidigung diente.

 

5.Tag

Castellaneta Maria-Montescaglioso: die Obstanlagen von Bradano (55 Km)

Heute können sie die alte griechische Kolonie von Metaponto besuchen. Nachdem radeln Sie durch Weinberge und Obstanlagen dem Tal von Bradano entlang, zu einem Agriturismo unter dem Hügel von Montescaglioso (nicht zu versäumen: die schöne Benediktinerabtei).Möglichkeit, sich beim Schwimmbad vom Agriturismo zu entspannen.

 

6.Tag

Montescaglioso: Ein Ruhetag oder ein Ringtour

Möglichkeit, zwischen zwei Ringtouren im Tal auszuwählen oder sich beim Schwimmbad vom Agriturismo zu entspannen.

Option N. 1: Die alte Via Appia – etwa Km 35
Radeln Sie der alten "Via Appia" entlang, durch das mittelalterliche Dorf von Miglionico, mit einem schönen Blick auf das Tal. Zurück zum Agriturismo für Entspannung und Abendessen.

oder

Option N. 2: San Giuliano See und der Hügel von Matera – etwa Km 40
Diese Route führt Sie zur wunderschönen und ruhigen Strasse dem San Giuliano See entlang, eine Naturoase, Ziel für viele Arten von Zugvögeln aus Afrika. Wir empfehlen, Vögelbeobachtung zu machen: versuchen Sie, Reiher, Kormoranen, Flamingos und Rohrdommeln zu sehen. Hochinteressant ist auch die Krypta der Erbsünde, mit den ältesten Fresken des Gebiets.


7.Tag

Montescaglioso - Matera

Der Weg wird Sie zurück nach Matera führen und Sie werden noch mal dem Felsenkirchenpark entlang radeln. Nach 12 Km werden sie Ihre Fahrräder parken und das Canyon zu Fuß erreichen. Picknick in den Höhlen von Cristo La Selva, ein schönes Felsendorf im Herzen vom Park. Sie radeln weiter nach Matera.

 

8.Tag

Abreise nach dem Frühstuck

 

 

 

 

 

 

Leistungen individuelle Reise:

·         7 Übernachtungen mit Frühstück: 3 Nächte in  ***  Hotels und 4 Nächte in Agriturismi / Comfort in **** Hotels

·         Gepäcktransport

·          Routebuch in Englisch oder Italienisch und Karten (Gps Tracks auf Anfrage)

·         Technische Hilfe und Notfallhilfe  

 

Die Gruppenreise enthält:

·         7 Übernachtungen (Komfort) mit Frühstück

·         7 Abendessen

·         Transfer von Bari Flughafen nach Matera und zurück

·         Begleiter (mit dem Fahrrad)

·         Führung von den Sassi di Matera

·         Gepäcktransport

·         Technische Hilfe und Notfallhilfe 

·         Routebuch

 

 

 

Termine 

Individuelle ReiseJeden Tag von März bis Oktober (Sommerklima: heiß; Klima im Frühling und Herbst: angenehm) Sommermonate Juli & August nur auf Anfrage. Gruppenreise: Jedem Samstag auf Anfrage mit wenigstens 4 

Schwierigkeit 2/3

Hügellandschaft. Es gibt leichte Steigungen oder vielleicht steile, aber sehr kurze Steigungen. Tägliche Länge sind zwischen 25 und 65 Km; Gesamtlänge: 294-304 Km

Teilnehmer

Individuelle Reise wenigstens 2 Personen (Alleinreizenden auf Anfrage)

Preise p.P.  2017

Individuelle Reise in Standard Hotels

Im Doppelzimmer     € 660 / CHF 713

Aufpreis Einzelzimmer    € 170 / CHF 184

Aufpreis Halbpension auf Anfrage

Individuelle in Comfort Hotels

Im Doppelzimmer      € 900 / CHF 972

Aufpreis Einzelzimmer  € 240 / CHF 259

Aufpreis Halbpension auf Anfrage

6 Tage Hybrid Fahrradverleih     € 80 / CHF 86

E-bike oder Rennfahrradverleih € 150 / CHF 162

Transfer Bari Flughafen - Matera (min 2 Personen) - Bari Flughafen    € 70 / CHF 76    

Gruppenreise Minimum 4 Personen

Im Doppelzimmer   € 1.350 / CHF 1.458

Aufpreis Einzelzimmer    € 240 / CHF 259
Gruppenreise Minimum 8 Personen

Im Doppelzimmer    € 1.150 / CHF 1.242

Aufpreis Einzelzimmer      € 240 / CHF 259