logo ecologico Tours per le tue vacanze in bici ed a piedi

 

 

 

GOURMET WANDERREISE IN UMBRIEN 

 

 

 

 

 Diese Reise bietet die Möglichkeit, Umbrien auf verschiedenen Arten zu kennen. Eine perfekte Kombination von Wanderungen auf die wunderschöne Landschaft Umbriens, Besichtigungen von mittelalterlichen Städten mit ihren kleinen schönen Gassen und Entdeckungen von typischen Produkten wie Olivenöl auf der berühmten Bruschetta, Käseplatten, Pecorino Käse und Aufschnitt aus Norcia, Pasta mit Trüffeln, Pizza und frischen Brot...die man zusammen mit einem Glas von Rot- oder Weißwein (wie die weltberühmten Sagrantino di Montefalco oder Grechetto di Assisi) schmecken kann.

Die Reise beginnt in der mittelalterliche Stadt von Assisi, die in den Jahrhunderten intakt geblieben ist: alten Kirchen reich an Meisterwerken von großen Meisters, wie Giotto, Cimabue und Simone Martini. Sie werden mit Sicherheit vor der majestätischen Kirche von S. Francesco beeindruckt: Franziskus wurde in Assisi geboren und nachdem ist er der heilige Patron Italiens geworden. Von Assisi wandern Sie auf die Hängen des Monte Subasio und, auf dem Weg nach Spello, besuchen Sie einen biologischen Weinkeller. Spello hat eine einzigartige Atmosphäre mit seinen eindrucksvollen Gassen mit Steinhäusern und Blumenvasen auf den Balkonen. Von Spello kann man auch zum Park des Monte Subasio wandern. Die tour endet in Spoleto, eine kleine Stadt mit eine lange römische Geschichte, eine Geschichte von Langobarden, Päpsten, Konsuln und Herren, ein kulturelles Zentrum in der ganzen Welt bekannt.

 

 

 

Programm

1.Tag

Ankunft in Assisi

Ankunft an Ihrem Country House in der Nähe von Assisi (1,5 km).  Heute haben Sie Abendessen inbegriffen…und, wenn das Wetter schön ist, werden Sie im Garden mit wunderschönen Ausblick auf der Basilika essen.

 

2.Tag 

Assisi, ewige und mittelalterliche Stadt; die umbrische Küche entdecken 

Heute morgen, nehmen Sie den Bus nach Assisi oder gehen Sie zu Fuß auf die Strasse Mattonata von Assisi www.assisimattonata.com. Sie können eine kulturelle Route oder eine kurze Wanderung in den Park von Monte Subasio machen. Wanderung in den Park von Monte Subasio (kurze Route) Sie gehen in den Wald von Monte Subasio spazieren.  

Kurze Wanderung:Sie wandern in den Wald nach Monte Subasio. Von Porta Cappuccini (470m) erreichen Sie den National Park und steigen Sie zum Eremo delle Carceri. Nach einem Besuch der Einsiedelei, wandert man nach unten, Richtung Le Viole: vom kleinen Dorf „Le Viole“, durch ruhige Wanderwege und kleine Straßen, kommt man zurück nach Assisi. Diese schöne Wanderung ist im Schatten, durch den Wald des Parks. Laufzeit: 3,5 Stunden (11 km )

Die Route ‘Assisi zwischen Kunst und Kultur' geht durch die wichtigsten Denkmäler der Stadt, die mit den Heiligen Franziskus und Klara (die hier geboren wurden und hier lebten) verbunden sind. Sie kommen in die Stadt von Porta Cappuccini (470m); dann die Route ist ein Gewirr von mittelalterlichen Strassen und Plätzen und geht durch die Ruinen eines Amphitheaters, die Rocca (Burg) (506m), die Basilika di S.Francesco, der Minervatempel, die Chiesa Nuova, die Basilika von S. Chiara und der Kloster von S.Damiano (310m), der aus den Stadtmauern liegt. Laufzeit: ungefähr 3 – 4 ½ 

Am Nachmittag haben sie einen Kochkurs, wo Sie typisch umbrische Gerichte vorbereiten werden: torta al testo, Trüffelnomelette, handgemachte Gnocchi, Hülsenfrüchtesuppe, Filet mit Sagrantinowein, Schweineschnitzel mit Weißwein, Törtchen mit handgemachter Marmelade.Am Abend werden Sie die von Ihnen vorbereiteten Gerichte schmecken.

 

3.Tag 

Die Weine von der Umgebung von Assisi D.o.c.

Die Route von Heute, die den Hängen des Monte Subasio folgt, führt nach Spello. Eine schöne Wanderung zwischen Olivenbäumen mit herrlichem Ausblick auf das umbrische Tal. Bevor Sie nach Spello ankommen, werden sie an einem Weinkeller halten, um biologische Weine von der Umgebung D.o.c. von Assisi zu schmecken. 

Nach dem Besuch, wandern Sie weiter nach Spello, auf den Hängen des Monte Subasio, mit Blick auf das umbrische Tal. Die Stadt hat römische Ursprunge und Zeugnis für die römische Vergangenheit der Stadt sind die Porta Venere, die Ruinen vom Amphitheater und die Porta Consolare. Vergessen Sie nicht, die Kirche von S. Maria Maggiore mit den wunderschönen Fresken von Pinturicchio zu besichtigen. Ihre Übernachtung ist in einem Hotel im historischen Zentrum.

Dauer: 4 ½  oder 3 ½  Stunden (15 oder 12 km)  

 

4.Tag 

Der Park von Monte Subasio  

Ein Tag in Spello

Heute können Sie eine Rundwanderung auf den Monte Subasio, aber natürlich können Sie auch einen Ruhetag haben, um die Stadt von Spello zu besuchen. 

Die Route führt zum Naturalpark von Monte Subasio. Sie gehen auf zwischen Ölbäumen und dann bergab Richtung Collepino (600m hoch) wo Sie eine Ruhepause einlegen können. Nachdem, geht der Wanderweg runter über die Römische Wasserversorgung und durch Ölbäumen erreichen Sie Spello wieder.

Dauer: 4 Stunden (ungefähr 11,5 km)

Am Abend wartet man auf Sie in einem Weinlokal/Restaurant mit einer Menu-Verkostung: Bruschette, Aufschnitt, Käse: eine Vorspeise und ein Dessert werden mit 4 verschiedenen Weinen kombiniert. 

 

5.Tag 

Spoleto

Heute lassen Sie Spello und fahren Sie mit dem Zug Richtung Spoleto. Hier kann man einen schönen Ausflug nach Monteluco machen: der Name kommt aus Lucus, das ’heiliger Wald’ bedeutet. In heidnischen Zeiten war der Berg als ein heiliger Ort betrachtet. Auch in den folgenden Jahrhunderten blieb der Wald heilig, weil hier ab V Jahrhundert die Benediktiner Eremiten und später die Franziskaner lebten hier und einen Kloster bauten. Sie kommen auf den Monteluco durch das Ponte delle Torri, ein römisches Aquädukt, 230 Meter lang und Wahrzeichen der Stadt. Die Route geht durch Kirchen und einen Franziskanerkloster. Im Eichenwald, der immer grün ist, leben der Stachelschwein, die Wildkatze, die Eichhörnchen und der Dachse.

Dauer: 4 Stunden (ungefähr 12 km)

 

6.Tag 

Spoleto und Kochkurs

Heute morgen haben Sie Zeit, Spoleto zu besuchen. Es gibt viel zu sehen, zum Beispiel den Duomo mit den wunderschönen Fresken von Filippo Lippi und Pinturicchio, ein römisches Haus, die Kirche von San Salvatore, San ponziano, die Rocca, Ponte delle Torri, den Ölturm, den römischen Theater, das archäologische Museum..  

Am Nachmittag haben Sie einen Kochkurs in Ihrem **** Hotel. Sie folgen den Rezepten und, mit der Hilfe des Chefs, werden Sie schmeckvolle Gerichte erstellen (Vorspeise und Hauptgericht). Während des Abendessens werden Sie die erstellten Gerichte essen.

 

7.Tag  

Abreise nach dem Frühstück  

 

 

 

 

 

Leistungen:

  • 6 Übernachtungen mit Frühstück

  • 3 x Abendessen 

  • 1 'tasting' menu (inkl. Wein)

  • 1 Verkostung 

  • 2 Kochkurse met Abendessen

  • Beschreibungen/Informationspaket und Karten 

  • Gepäcktransport

  • Zugfahrkarte Spello-Spoleto

  • Route Briefing im Hotel am Ankunft 

 

 

Termine

Samstag bis Donnerstag: von 15 März bis 15 November (während des Spoleto Festival - 23/06 bis 09/07 - und Feiertagen auf Anfrage)  

Schwierigkeit 2

Durchschnittlich Wanderungen von 4-6 Stunden / 10-16 km (ungefähr 3/4 km pro Stunde) mit mittlere Höhenunterschiede von 400 bis 600 Meter zu bewältigen

Teilnehmer

Wenigstens zwei Personen

Preise p.p. 2017

Im Doppelzimmer     € 758 / CHF 815

Im Einzelzimmer   € 910 / CHF 980

 

 

Bitte kontaktieren Sie uns falls Sie weitere Auskünfte über diese Reise möchten!