logo ecologico Tours per le tue vacanze in bici ed a piedi

 

 

 

FAHRRAD UND STRAND ENTLANG DER ADRIATISCHEN KÜSTE: ABRUZZEN, MOLISE & APULIEN

 Fahrradreise 7 Tagen

 

 Eine echte Erlebnisreise auf die Entdeckung der schönsten Strecken der Adriatischen Küste mit dem Rad. Von den Abruzzen, radeln Sie nach Süden durch Molise und das Gargano Vorgebirge in Apulien (Nationalpark). Die Küste des Gargano bietet zahlreiche Strände für Touristen, Resorts und andere Leistungen, wie zum Beispiel in Vieste, Peschici und Mattinata.
Die zwei wichtigste Salzseen von Lesina und Varano sind im Nordenteil der Halbinsel.
Monte Gargano beherbergt den ältesten Votivschrein von Westeuropa, der dem Erzengel Michael gewidmet ist, Monte Sant’Angelo sul Gargano. Jede einfache Etappe dieser Tour (jede mit herrlichem Blick) endet in eine charmante Seestadt. Hotels sind von guter Qualität und liegen alle am Meer. Nachdem Sie geradelt haben, können Sie Ihre Zeit am Strand oder in den ruhigen Wässern des Adriatischen Sees verbringen. Später, wenn es Aperitifzeit ist, können Sie spazieren gehen und eindrucksvolle Wege von alten Fischerdörfern entdecken. Ein ausgezeichnetes Abendessen in einem Restaurant von Ihrer Wahl wird ihre wunderschöne Tage schließen..

 

 

 

 

 

Programm

Tag 1 

Ankunft nach Pescara

Sie werden am Bahnhof oder am Flughafen von Pescara aufgeholt und Sie werden einen Transfer (20 Minuten) zu Ihrem 4 Sterne Hotel am Strand in Francavilla al Mare haben. Francavilla (25000 Einwohner), ist die größte Stadt Ihrer Tour: es handelt sich um eine Seestadt mit schönen Geschäften und einer guten Wahl von Restaurants. Francavilla hat eine interessante Geschichte, die von archäologischen Funden.

 

Tag 2 

Francavilla-Fossacesia (47,1 km, + 599m -585m)

Nachdem Sie Francavilla verlassen haben, wird ihre Route Sie zum Hinterland führen, durch die Weinregion. Eine leichte Steigung wird Sie nach Trollo führen, einem der wichtigsten Weinorte Italiens. Die Straße geht zwischen Weinbergen, Olivenhainen und kleinen Dörfern bis Sie zurück zur Küste in Ortona Rad fahren. Dieser Teil der Adriatischen Küste wird "Costa dei Trabocchi" genannt. Die "Trabocchi" sind Holzstelzen, die am Meer für die Fischerei gebaut wurden und die charakteristisch der südlichen Küste von Abruzzi sind. Als Sie nach Fossacesia Marina ankommen, empfehlen wir Ihnen, eine kleine Abweichung zu machen und die wunderschöne Abtei von S. Giovanni in Venere zu besichtigen. Die Abtei wurde im 13. Jahrhundert auf den Resten eines heidnischen Tempels gebaut. Ihr 4 Sterne Hotel liegt direkt am Meer.

 

Tag 3   

Fossacesia-Termoli (58 km, +426m – 428m)

Sie radeln nach Süden und folgen der einfachen Route auf der Küste: Sie überqueren einige hübsche Fischerdörfer. Sie radeln weiter auf der Küste dei Trabocchi bis Casalbordino Lido. Hier, drehen Sie zum Hinterland und Sie haben eine Steigung von 3 Km nach Vasto, eine der schönsten Städtchen der Adriatischen Küste und perfekt für ihr Mittagessen. Ein Abstieg mit Blick nach Marina di Vasto wird Sie wieder zur Küste führen. Bald werden Sie Abruzzi verlassen und in die Region Molise ankommen. Sie erreichen Termoli, eine schöne Seestadt und ein alter Fischerhafen. 

 

Tag

Termoli-Lesina (42 km, +123m -131m)

Der einzige kurze Anstieg von heute ist derjenige, der Sie aus von Termoli führt.
In Campomarino verlassen Sie die Region Molise und kommen nach Apulien an.
Hier, überquert die flache Straße auf der Küste ein Naturgebiet ohne Dörfer. Sie verlassen die adriatische Straße und radeln weiter zum Gargano Vorgebirge und Lesina. Lesina liegt im nördlichen Teil von Gargano, am Ufer des gleichnamigen Sees. Lesina ist für die Aufzucht von weiblichen Aalen bekannt. Ihre Übernachtung ist in einem B&B im Zentrum.

 

Tag 5 

Lesina-Peschici (65,3 km, +344m -324m)

Sie radeln weiter, mit einem wunderschönen Blick von der ruhigen Lagune auf einer Seite und kultivierten Feldern auf der anderen Seite. Sie radeln still, in Ruhe, Sie hören nur manchmal Vögel und einige Traktoren. Eine kurze Steigung wird Sie nach Rodi Garganico führen. Jetzt sind Sie im Herzen vom Gargano Vorgebirge, Nationalpark und ein der schönsten Meergebietes Italiens. Eine andere kurze Steigung führt Sie nach Peschici. Peschici liegt auf einer Klippe am Meer und ist ein altes echtes weißes Juwel. Ihr 4 Sterne Hotel befindet sich direkt am Meer, nicht weit vom historischen Zentrum, das man einfach zu Fuß erreichen kann.

 

Tag 6 

Peschici-Mattinata (61 km, 1200 m; alternative Route 76 km, 1194m, 1200 Metern, Route mit Ausblick)

Die endliche Strecke ist völlig im Gargano National Park. Sie radeln im Schatten und überqueren einen alten Wald, der bis zu den weißen Küstenkliffen und Stränden erstreckt. Die erste Hälfte der Strecke ist die einfachste und führt nach Vieste, einer wunderschönen kleinen Stadt, die man unbedingt besichtigen soll. Dann wird die Küste zerklüfteter und die zweite Hälfte der Strecke ist schwieriger, mit kurzen Anstiegen und Abstiegen. Jede Kurve gibt Ihnen einen anderen Blick zu fotografieren! Ein langer Abstieg führt Sie zur Bucht von Pugnochiuso, von der Sie dann einen 4 Km Anstieg machen werden (der längere Anstieg der Reise). Allerdings, kann diese Strecke vermieden werden, falls Sie auf der Hauptstraße bleiben. Beide Alternativen führen zur Bucht der Zagare. Hier, wenige Km und Sie werden das letzte Hotel auf dem Strand von Mattinata erreichen.

 

Tag 7   

Abreise nach dem Frühstuck

Transfer zum Bahnhof oder Flughafen von Pescara (2,5 Stunden mit dem Auto)

 

 

 

 

 

Leistungen:

  • 6 Nächte mit Frühstück im Doppelzimmer in 3 oder 4 Sterne Hotels;
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel;
  • Transfer mit dem Van zum Flughafen oder zum Bahnhof von Pescara;
  • Kundenservice-Hotline;
  • Tägliche Karten (GPS Tracks zur Verfügung);

 

Die Reise enthält nicht:

  • Ihre Reise nach und von Pescara 
  • Kurtaxe

  • Alles was nicht vermeldet ist unter 'Leistungen'

 

 

Termin

Täglich von 22 April bis 24 Juni und von 26 August bis 7 Oktober 2018.

Schwierigkeit 2

Durchschnittlich: einige lange Strecke und Steigungen. Für Radler mit Erfahrung. Ruhige Straßen. Nicht für Kinder geeignet. Gesamtlänge: 272km, täglich ungefähr 54km – tot. Steigung 2100m, täglich ungefähr 420 Metern.

Teilnehmer

Minimum 2 Personen

Preise p.P. 2019

Im Doppelzimmer     € 890 / CHF 997

Im Einzelzimmer     € 1.090 / CHF 1.221

Fahrradverleih € 120 / CHF 134

e-bike € 190 / CHF 213

           

* Preise in Schweizer Franken können sich wegen des Wechselkurses Euro - CHF ändern.