logo ecologico Tours per le tue vacanze in bici ed a piedi

 

 

DIE SCHÄTZE VON LATIUM: FIUGGI, DIE APPIA ANTICA UND ROM

7 Tage/ 6 Nächte – Individuelle Radtour

 

 

Diese wunderschöne Tour wird Ihnen erlauben, das Gebiet zwischen Fiuggi und Rom zu entdecken: Sie werden von Fiuggi anfangen; Sie werden sich in einem 4 Sterne Hotel entspannen, das in einer grünen Oase liegt. Das Hotel hat ein großes und elegantes Wellnesszentrum von etwa 1000 Quadratmetern, wo Sie sich erholen und zwischen verschiedenen Wellness-Pakete auswählen werden können. Dann, am Ende der Tour, werden Sie Rom, die ewige Stadt, erreichen, und werden einen ganzen Tag auf die Entdeckung der Hauptstadt von Italien verbringen. Rom ist reich an archäologischen Stätten, Kirchen, Denkmälern und Museen mit Kunstwerken und Schätze von unschätzbarem Wert.

   

 

Sehenswürdigkeiten :

  • Der Kurort von Fiuggi
  • Der See von Canterno, natürlicher Lebensraum für zahlreiche geschützte Vogelarten
  • Die Weinberge von Cesanese  
  • Anagni, wunderschöne mittelalterliche Stadt, Sommerresidenz von vielen Päpsten
  • Die Appia Antica, der alte Weg, der direkt zum Kolosseum führt
  • Rom, die ewige Stadt

 

 

Programm

 

1.Tag

Ankunft nach Fiuggi

An der Ankunft, wird man Ihnen Informationen über die Tour und die Fahrräder geben. Nach dem Begrüßungscocktail, ist es möglich, eine Radtour von Fiuggi zu machen. Fiuggi ist für ihr Wasser in der ganzen Welt bekannt: die Vorteile der Gewässer dieses alten Dorfes im Herzen der Ciociaria waren in der Vergangenheit bereits bekannt und, seit der Antike haben die Besucher ihre Gewässer getrunken, auf der Suche der außerordentlichen Vorteile die diese Gewässer für mehr als 2000 Jahren garantiert haben.

 

2.Tag

Fiuggi – Route Cesanese – Fiuggi (etwa 38 Km - 600 M. Höhenunterschied)

Landschaftliche reizvolle Tour auf den Monti Simbruini. Nach einem leichten Anstieg von etwa 4 Km, werden Sie eine Höhe von 900 Metern ü.d.M. erreichen. Dann werden Sie einen Abstieg anfangen und die wunderschöne Landschaft von der Hochebene von Arcinazzo bewundern. Noch ein kleiner Anstieg und dann ein Abstieg zum malerischen Dorf von Piglio, Land des Rotweins Cesanese; wir empfehlen, dort anzuhalten und diesen Wein zu probieren. Die Straße, die zurück nach Fiuggi führt, ist ein Radweg, der auf den alten Eisenbahn Rom-Fiuggi gebaut wurde, mit leichten Höhenunterschieden und angenehmen Anstiegen.

 

3.Tag

Fiuggi – See von Canterno und Fumone – Fiuggi (etwa 35 Km, 653 M. Höhenunterschied)

Wunderschöne Radtour um den See von Canterno herum, der größte See der Umgebung und Naturschutzgebiet von vielen geschützten Vogelarten: der Kormoran, Kuckuck, Waldohreule, Waldkauz, Bussard und viele andere Arten. Wenn man nach Fumone ansteigt, hat man einen wunderschönen Blick des Tals vom Fluss Sacco. Wir empfehlen, die typische „Ciambellina“ und die Ratafia (ein Kirschlikör) zu schmecken, besser im Schatten der mittelalterlichen Burg, wo Sie den höchsten hängenden Garten Europas bewundern können. Nach dem Abstieg zum Dorf, radeln Sie durch eine Ebene von verschiedenen Farben, auf der Ostseite des Sees.

 

4.Tag

Fiuggi – Anagni – Fiuggi (etwa 51 Km, 693 M Höhenunterschied)
Das Ziel von heute ist die mittelalterliche kleine Stadt von Anagni, Sommerresidenz von vielen Päpste.
Es gibt viel zu besichtigen in Anagni. Die Kathedrale, an die Jungfrau Maria gewidmet, wurde im romanischen Stil zwischen den Jahren 1071-1105 gebaut. Dann empfehlen wird, das päpstlichen Palast (oder Palast von Bonifaz VIII) zu besichtigen. Sie radeln entlang der Weinberge, die den berühmten Rotwein Cesanese herstellen: hier, in diesem wunderschönen Ort mit ausgezeichnetem Blick auf das Tal, können Sie eine Pause machen und ein guten Aperitif genießen. Zurück nach Fiuggi, auf einen angenehmen Abstieg, der von grünen Wälder umgeben ist.

 

5.Tag

Fiuggi – Roma (etwa 55 Km, 250 M Höhenunterschied)

Entlang des Radwegs Fiuggi-Paliano radelt man bergab bis 150 M ü.d.M. Nach einer kurzen Strecke auf Schotterstraße, erreichen Sie die Stadt von Colleferro, wo ein Wagen auf Sie warten wird, um Sie zum Eingang der Appia Antica zu nehmen. Der Appia Weg ist eine römische Straße die Rom nach Brundisium (Brindisi) verbindet, ein der wichtigsten Häfen von alten Italien: von dort gingen die Handelswege nach Griechenland und dem Orient. Die Appia, die die Römer als Regina Viarum (Königin der Straßen) nannten, ist eine der großen Ingenieurarbeiten der alten Welt (am Ende des 4 – 3. Jahrhunderts vor Christus gebaut). Die Appia Antica wird Sie direkt zum Colosseum führen.

 

6.Tag

Rome

Voller Tag, Rom zu besichtigen oder eine Radtour von Rom von etwa 20 Km zu machen. Es gibt so viele wunderbare Dinge in Rom zu sehen. Die Entscheidung, was Sie sich als erstes ansehen sollten, ist sehr subjektiv und hängt definitiv von Ihren persönlichen Präferenzen ab. Das Kolosseum ist wohl das bekannteste Wahrzeichen von Rom. Es ist auch das gigantischste Stadion, dass je im Römischen Reich gebaut wurde und gilt als eines der größten architektonischen und technischen Bauwerke der Römer. 
Der Petersdom gilt als eine der heiligsten Stätte der Welt. Er ist nicht die bedeutendste Kirche des Christentums, sondern auch als erste von sieben Wallfahrtskirchen der ewigen Stadt bekannt. Der Petersdom wurde von Gian Lorenzo Bernini, Michelangelo, Donato Bramante und Carlo Maderno entworfen und befindet sich innerhalb der Mauern von Vatikanstadt. Das bewundernswerteste an Rom ist, dass es wie ein Freiluftmuseum aussieht, in welchem man sich lebhaft vorstellen kann, wie das Römische Reich vor 2000 Jahren aussah. Das liegt sicherlich an den vielen Gebäuden in der Stadt, die mehr als 2000 Jahre alt und noch immer in sehr gutem Zustand sind. Heute haben Sie die Möglichkeit, die ewige Stadt zu besichtigen.

 

7.Tag

Abreise nach dem Frühstuck 

 

 

 

 

Leistungen:

  • Übernachtung in 4* Hotel mit Spa in Fiuggi und im Hotel 3* in Rom

  • Buffet Frühstück 

  • Freier Eintritt zum Spa und zum Schwimmbad des Hotels in Fiuggi  

  • Gepäcktransport von hotel zu hotel

  • Informationen über die Route, Karten, Tourinformationen auf Englisch

  • Kundenservice-Hotline

 

Der Preis enthält nicht:

  • Mahlzeiten  
  • Tourismusabgabe
  • Eintrittkarten für Museen und archäologischen Stätte
  • Alles was unter „Leistungen“ nicht spezifiziert wird

 

Termine

Täglich vom 1 März bis 4 August und von 26 August bis 31 Oktober

Schwierigkeit  2/3

durchschnittlich/schwierig; hügelige und landschaftliche Route, mit Anstiegen, die nicht so erforderlich sind. Tägliche Gesamtlänge zwischen 35 und 55 Km. Die Route hat Anstiege und Höhenunterschiede während der ersten Tage der Tour. Je mehr man sich an Rom nähert, wird die Route einfacher und flacher.

Teilnehmer Wenigstens 2 Personen (Alleinreizenden auf Anfrage)

Preise p.p. 2017

Im Doppelzimmer  € 615 / CHF 664

Im Einzelzimmer   € 728 / CHF 786

Leihrad   € 113 / CHF 122 

Halbpensionszuschlag € 185 / CHF 200