logo ecologico Tours per le tue vacanze in bici ed a piedi

 

 

 

 

DAS UMBRISCHE TAL: IM HERZ VON UMBRIEN

 Eine leichte Radtour für alle Fitnesslevel

 

 

 

Das Szenario dieser Radtour ist das grüne umbrische Tal, ein fruchtbares Tal reich an Wasser. In diesem Tal, von Bergen und Hügeln umgeben, die von Olivenhainen und Weinbergen bedeckt werden, liegen berühmte mittelalterliche Städte wie Assisi, Spello, Montefalco, Bevagna und Spoleto. Der Startpunkt für leichte und kurze Fahrradrouten ist ein Country House aus der Stadtmauern von Bevagna, das in einem ruhigen und wunderschönen Ort liegt. Sie radeln auf Landstraßen und besuchen Assisi, Bevagna und Spello. Das Niveau ist für Familien geeignet und für Personen, die keine Erfahrung (oder eine kleine Erfahrung) von Fahrradtouren haben. Nach vier Nächten in einem Country House (3 Routen), besuchen Sie Foligno und radeln zu einem Country House mit Schwimmbad in Casco dall’Acqua. Die letzte Fahrt führt Sie nach Spoleto, einer hochinteressanten schönen Stadt. 

 

 

 

 

 

Programm: 

Tag 1

Individueller Ankunft zum Country House

Das Country House liegt gleich aus der Stadtmauern von Bevagna, hat Schwimmbad und Wellnesszentrum. Am Ende des Nachmittags oder am nächsten Morgen, werden Routenbeschreibungen und Karten (und auch Fahrräder, falls erforderlich) geliefert. Wenn Sie mit dem Zug ankommen, gibt es ein Transfer für Sie vom Bahnhof von Spello nach Bevagna. 

 

Tag 2

 

Besuch von S.Maria degli Angeli und Assisi (36 Km)

Diese Ringtour wird Sie zuerst zum Dorf von Cannara führen: Cannara ist eine kleine Stadt, die als “Haupstadt der Zwiebel” bekannt ist. Von den mittelalterlichen Mauer, ist nur ein Turm übrig geblieben. Im Dorf sind viele Kirchen zu besichtigen.  Sie verlassen Cannara und radeln nach S.Maria degli Angeli mit ihrer Franziskanerbasilika, die man schon von Ferne sehen kann. Die Basilika wurde über die kleine Kirche, die Porziuncola, gebaut, die von Franziskus und seinen Gefährten restauriert wurde.  Assisi hat seinen mittelalterlichen Charakter völlig bewahrt. Die Stadt, mit ihrem Gewirr von engen Gassen und gemütlichen Plätzen, hat viele Denkmäler, die man unbedingt besichtigen soll: die zwei Basiliken von St. Franziskus und St. Klara, verschiedene Museen, den Tempel von Minerva und die wunderschöne Festung. Sie radeln zurück zu Ihrem Hotel auf ruhigen Straßen. 

 

Tag 3

Besuch von Bevagna (25 Km). Heute besuchen Sie die Umgebung von Bevagna, die entlang des Flusses Timia liegt, und Sie werden Zeit haben, die Stadt zu besichtigen. In der Römerzeit war diese Stadt als “Mevania” gekannt und erlebte eine Zeit von Wohlstand dank des römischen Handelswegs Flaminia. Es ist Wert, den Platz S. Silvestro zu besichtigen, einen Treffpunkt für die Einwohner der Stadt, mit dem Palast dei Consoli und den romanischen Kirchen von S. Silvestro und S. Michele Arcangelo. Hochinteressant sind auch die Reste eines römischen Mosaiks, wo Meerestiere dargestellt werden. 

 

Tag 4

Besuch von Spello (33 Km)

Heute besuchen Sie eine andere mittelalterliche Stadt. Spello, genau wie Assisi, liegt auf den Hängen des Monte Subasio. Spello hat römischen Ursprung. Römisch sind auch die Porta Venere (1 Jahrhundert nach Christus) und Porta Consolare. Hochinteressant ist die Kirche von S. Maria Maggiore. Hier kann man wunderschöne Fresken von Pinturicchio besichtigen. 

 

Tag 5

Besuch von Foligno und Übernachtung in Casco dell’Acqua (21 Km)

Heute verlassen Sie Bevagna und fahren Sie die Mauern von der Stadt vorbei. Sie radeln auf Landstraßen, die das umbrische Tal überqueren und kommen nach Foligno an. Das Zentrum von Foligno ist pulsierend, mit vielen Geschäften, Restaurants, Bars; es gibt auch viel zu besichtigen: die Kathedrale des 12. Jahrhunderts mit zwei Fassaden und Palazzo Trinci (15. Jahrhundert). Eine kurze Route wird Sie zu Ihrer Unterkunft führen. 

 

Tag 6 

Von Casco dell’Acqua nach Spoleto (24 Km)

Heute radeln Sie nach Spoleto zwischen Weinbergen, Feldern und Kanälen. Sie radeln auf einem Fahrradweg mit schönen Ausblicken von Trevi. Spoleto ist eine freundliche Stadt mit vielen ausgezeichneten Restaurants, Geschäften, die typische Produkte wie Trüffel, Wein und Olivenöl und Kunsthandwerke verkaufen. Es gibt sehr viel zu besichtigen: die Kathedrale, die Brücke Ponte delle Torri, die Festung und ein römisches Haus, Nach einem Besuch vom historischen Zentrum, nehmen Sie wieder Ihr Fahrrad und radeln Sie kurz zu Ihrem *** Hotel mit Schwimmbad, das gleich aus der Stadtmauern, auf dem Land. 

 

Tag 7

Abreise nach dem Frühstuck

 

 

 

Leistungen:

  • 6 Übernachtungen mit Frühstück 

  • Routenbeschreibungen und Karten  

  • Gepäcktransport

  • Transfer für diejenige, die mit dem Zug ankommen (Spello-Bevagna); die, mit dem Auto kommen, haben ein Transfer am Ende der Reise um 9 Uhr vormittags, um das Auto in Bevagna aufzunehmen.

  • Kundenservice-Hotline 

  • Tourinformation

  • Briefing im ersten Hotel bei der Ankunft oder am nächsten Morgen um 9.00

 

 

 

 

 

 

Termin 

Jeden Tag das ganze Jahr 

Schwierigkeit 1

einfach. Routen sind auf ruhigen Landstrassen und Radverkehrsanlagen. Höhenunterschiede von weniger als 100 Meter und tägliche Länge zwischen 20 und 35 Km. Gesamtlänge:139 km

Preise p.P. 2017 Im Doppelzimmer  € 470 / CHF 505 
3. oder 4. Person in ein Dreibettzimmer oder Vierbettzimmer  € 210 / CHF 225
Halbpensionzuschlag (Kinder 0-6 Jahren bezahlen vor Ort, nach Verbrauch) € 145 / CHF 156
Kinder 0-2 Jahr gratis
Kinder 3-6 Jahr 50%
Fahrradverleih Erwachsenen € 70,00; Kinder € 45,00

 

 

Bitte kontaktieren Sie uns falls Sie weitere Auskünfte über diese Reise möchten!